Anmeldung ab 18 Jahren

Beziehung zu einem reichen Sugardaddy

Luxus kostet Geld!

Arbeiten ist albern – Über die Beziehung mit einem Sugardaddy

Der Mensch an sich ist ja nicht unbedingt für die Arbeit geschaffen, oder? Nicht umsonst umgeben wir uns mit sprechenden Kühlschränken, mit Smartphone-Assistenten, die uns beinSugardaddy Beziehungahe jeden Wunsch von den Lippen ablesen wollen oder mit sonstigen Dingen, die uns das Leben angenehm machen möchten, wir sind ja nicht die rote Waldameise. Das erklärt nicht zuletzt auch den Erfolg von Amazon und Co., man braucht sozusagen gar nicht mehr vor die Haustür zu gehen. Allerdings haben Smartphone, Amazon-Konto und Flüge in den Urlaub alle eine einigermaßen unangenehme Eigenschaft: Sie kosten Geld. Nun sind wir Frauen aber nun in der komfortablen Position, ein Kapital zu haben, wofür ein reicher Sugardaddy viel Geld zu geben bereit ist: Wir sehen gut aus und wir sind jung.  Wie oft wird einem da scherzhaft gesagt: „Mensch, dann leg‘ Dir doch einfach einen Sugardaddy zu!“ Und ehrlich gesagt: Wieso eigentlich nicht?

Lass den Sugardaddy bezahlen!

Denn was bedeuten schon Neider und ihre Sprüche, wenn man eine Beziehung zu solch einem charmanten Sugardaddy hat. Und wenn dieser Sugardaddy ein Sponsor für so viele schöne Dinge im Leben werden kann, oBeziehung zu einem reichen Sugardaddyhne dass man dafür arbeiten gehen muss? Also ich bin jedenfalls viel lieber auf einer Luxusyacht vom Sugardaddy im Pazifischen Ozean oder schlürfe Cocktails am Pool des 5-Sterne-Hotels in der Karibik, als dass ich im Büro neidisch auf die neuen Designer-Klamotten meiner Chefin blicken muss.  Da treffe ich doch lieber ein Arrangement, und ein reicher Sugardaddy, der sich fortan immer um mich kümmert, bezahlt mir alles, vom neuesten iPhone bis zum Weekend-Shopping mit seinem Privatjet ;)!

Finde Deinen reichen Mann auf MySugardaddy!

Das alles klingt zu schön, um wahr zu sein, oder? Aber heutzutage geht das, weil es im Internet nichts gibt, was es nicht gibt. Die einfachste und beste Methode, einen solchen Sugardaddy kennenzulernen ist die Dating-Seite MySugardaddy. Denn die tolle Sache ist: Beide Seiten haben etwas davon. Der Sugardaddy kann sich über ein hübsches und heißes Sugarbabe freuen, und ich als sein hübsches Date bin es ja wohl wert, dass er sich das ein bisschen was kosten lässt. Bei der obengenannten Sugardaddy Dating Community kann ich dann wenigstens auch sicher sein, dass ich es nicht mit einem sabbernden alten Lustmolch zu tun bekomme, der mich jedes Mal an grabbelt, wenn ich das nicht will. Sondern hier finde ich den Sugardaddy, der mich wie eine Prinzessin behandelt und mir ein Leben in Luxus und ohne Arbeit sponsert. Ich habe jedenfalls vor ein paar Wochen meinen Sugardaddy dort gefunden, und seitdem trägt er mich auf Händen! Und nächste Woche fliegen wir auf die Malediven, für meine nächste Instagram-Session :)…

Merken

Merken