Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0155773/blogs/mysugardaddy/de/blog/wp-includes/post-template.php on line 293
Polarlichter mit dem Sugardaddy - blog.mysugardaddy.de

Polarlichter mit dem Sugardaddy

Polarlichter? Wie romantisch! Mit einem Sugardaddy? Perfekt! Aber wann und wo kann man sie am besten beobachten? Lies weiter und finde es heraus!

Was sind Polarlichter?

Polarlichter sind Leuchterscheinungen am Himmel, die in den Gebieten um Nord- und Südpol auftreten. Sie entstehen, wenn geladene Teilchen aus der Erdatmosphäre auf Sauerstoff- und Stickstoffatome in der Hochatmosphäre treffen. Polarlichter treten hauptsächlich in den Polarregionen auf, wo die Feldlinien die Atmosphäre durchdringen. Sie kommen sowohl auf der Nordhalbkugel (Nordlichter, auch Aurora borealis) als auch auf der Südhalbkugel vor (Südlichter, auch Aurora australis).

Wo findet man sie?

Polarlichter findet man für gewöhnlich um den 60. Breitengrad. Dabei sind die Nordlichter (Aurora borealis) auf der Nordhalbkugel. Allerdings sind die Südlichter (Aurora australis) auf der Südhalbkugel nur in der Antarktis zu sehen. Bis nach Patagonien oder Neuseeland reichen sie selten. Außerdem ist es am Südpol selbst mit maximal -12 °C unheimlich kalt. Die tiefste jemals gemessene Temperatur dort betrug -83 °C. Riskiert das lieber nicht, liebe Sugardaddys und Sugarbabes. Haltet euch an den Norden.

Reise mit deinem Sugardaddy in den dunklen Norden und erlebe die strahlenden Farben der Polarlichter.
Reise mit deinem Sugardaddy in den dunklen Norden und erlebe die strahlenden Farben der Polarlichter.

Oslo befindet sich am 59. Breitengrad. Von der Hauptstadt im Süden Norwegens ist es also nicht mehr weit bis zum idealen Ort für romantische Ausblicke. Generell lässt sich aber sagen, dass in Europa alle skandinavischen Länder (einschließlich Dänemark im Süden) für Beobachtungen geeignet sind. Doch auch in Grönland, Nordkanada, Alaska und Nordsibiren sind die Polarlichter zu sehen.

Wann kann man sie beobachten?

Zwischen Mitte April und Ende August wird es nördlich des 60. Breitengrades nie ganz dunkel. In dieser Zeit ist es also viel zu hell, um Polarlichter beobachten zu können. Also beschränkt euch lieber auf die Wintersaison, in der die Sonne an einigen Orten bis zu mehrere Monate nicht aufgeht. In den Wochen unmittelbar vor und nach den Tag- und Nachtgleichen (Mitte März und Mitte September) gibt es besonders viele helle Polarlichter. Jetzt ist also die ideale Zeit für eine spontane „Polarlichtreise“.

Jedoch hält sich das Wetter ungern an eure Termine. Plant also lieber ein paar Tage mehr für eure Reise ein. Es wäre sehr schade, wenn dein Sugardaddy und du nur drei Tage einplant und es ausgerechnet dann bewölkt ist.

redaktion

view all post

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on