Anmeldung ab 18 Jahren

Sugardaddy als Vorbild

Hallo und herzlich willkommen, liebe Leserinnen und Leser! In diesem Artikel wird es darum gehen, wie und warum Du Dir einen Sugardaddy als Vorbild nehmen solltest und wieso eine solche Person, Dein Leben positiv beeinflusst. Du wirst merken, dass ein richtiger Sugardaddy eine Menge an Eigenschaften besitzt, die für Dich als Sugarbabe förderlich sind – als auch für jene Männer, welche später gerne einmal Sugardaddy werden möchten. Viel Spaß beim Lesen wünscht Dir Dein MySugardaddy-Team!

Ein Mann weiß wie man eine Lady behandelt

Was genau ist ein Sugardaddy?

Wie des Öfteren schon in einigen Artikeln beschrieben wurde, ist ein Sugardaddy wie folgt definiert:

Ein Sugardaddy ist ein gemachter Mann. Er steht mit beiden Beinen im Leben und verkörpert die Eigenschaften eines wahren Gentlemans – d.h. er ist zuvorkommend und hilfsbereit gegenüber einer jungen Lady. Er weiß was sich gehört und was nicht. Demnach pflegt er auch ein hohes Maß an Manieren und versteht etwas von Etikette. Darüber hinaus achtet ein Sugardaddy auch auf sein Äußeres. Er sieht also gepflegt aus und trägt meist zu ihm passende, hochwertige Kleidung.

Um ein Sugardaddy sein zu wollen, zeugt nicht zwangsläufig ein gewisses Alter von Relevanz. Auch Unmengen von finanziellen Mitteln zeichnen keinen Sugardaddy aus. Es kommt eher darauf an, sich in bestimmten Lebenssituationen edel und klug zu verhalten. Außerdem sollte er wissen, wie eine Frau behandelt wird und ist für sie da, wenn sie Hilfe braucht. Er beschützt sie, wie sein eigenes Fleisch und Blut. Er ist quasi wie ein Vater und liest seinem Schatz auch ohne zu überlegen die Wünsche von den Lippen und ermöglicht diese. Manchmal sind dies auch nur Kleinigkeiten, die seinem Sugarbabe Freude bereiten.

Gentleman hilft Sugarbabe bei der Arbeit

Was Du als angehender Sugardaddy beachten solltest

Wie schon bei der Definition des Sugardaddys beschrieben wurde, fängt es schon mit einfachen Dingen an. Aufmerksamkeit steht dabei als einer der wichtigsten Punkte an der Tagesordnung. Ein Sugarbabe mag es sehr, wenn man ihre Worte schätzt und diese nicht vergisst. Ebenso mag sie es, auch Komplimente für ihr Aussehen zu bekommen – schließlich macht sie sich extra für Dich fertig, damit sie Dir gefällt. Genau aus diesem Grund ist es auch wichtig, dass Du als Mann, ihr auch Dinge ermöglichst, die zu ihrer Schönheit beitragen. Aber auch ein Gefühl der Sicherheit darf bei ihr nicht fehlen, egal ob es physische oder finanzielle Sicherheit ist. Denn Stress, kann ihr sehr zu schaffen machen und bereitet für beide Seiten keine angenehme Beziehung.

Sugardaddy und Etikette

Klugheit und Lebenserfahrungen (Mentoring)

Ein weiterer wichtiger Aspekt, sind die Lebenserfahrungen, die ein Sugardaddy mit sich bringt. Er hat schon eine Menge Dinge erlebt und gesehen und weiß, wie diese anzupacken sind. Dazu gehören ebenso auch geschäftliche Kontakte, welche für ein Sugarbabe ganz neue Türen öffnen können. Die finanziellen Mittel, die ein Sugardaddy im Idealfall angehäuft hat, stellen meist nur Nebenresultate dar, im Gegensatz dazu, was er eigentlich an Kompetenz, Niveau und Charme besitzt.

Sugardaddy als gemachter Mann

Fazit

Was aus diesem Artikel entnommen werden kann ist also, dass das Leben aus einem immer stetigen Lernprozess besteht und es sich bei einer Beziehung (speziell auch bei einer Sugardaddy/Sugarbabe-Beziehung) um ein Geben und Nehmen handelt. Aufmerksamkeit spielt für den Sugardaddy eine große Rolle, sowie das Handeln in bestimmten Situationen.

Du möchtest über weitere Artikel informiert werden? Dann folge uns auf Instagram, um über die Neuigkeiten im MySugardaddy-Blog auf dem Laufenden zu bleiben.