Sugardaddy anschreiben – So gelingt es

Du hast einen Sugardaddy gefunden, der es dir angetan hat. Doch du weißt nicht wie du den Sugardaddy anschreiben sollst? Du hast Angst etwas Falsches zu schreiben und so deine Chancen zu schmälern bei ihm zu landen? Keine Sorge, wir verraten dir worauf es ankommt, wenn du deinen Sugardaddy anschreiben möchtest. Dann geht garantiert nichts schief!

Sugardaddy anschreiben – So gelingt es
Sugardaddy anschreiben – So gelingt es

Sugardaddy anschreiben: das gilt es zu beachten

Das Wichtigste, wenn man einen Sugardaddy anschreiben will, ist einfach nicht zu viel nachzudenken, sondern es einfach zu tun. Wer nicht wagt der nicht gewinnt: Wenn du deinem auserwählten Sugardaddy erst gar keine Nachricht schickst, kannst du ihn auch nicht von dir überzeugen. Um deine Erfolgschancen aber signifikant zu erhöhen, verraten wir dir hier die passenden Tipps, wie du einen Sugardaddy anschreiben solltest.

Das Anschreiben an den Sugardaddy kurz und präzise halten

In der Kürze liegt die Würze. Das gilt auch, wenn man einen Sugardaddy anschreiben möchte. Ist die Nachricht zu lang, verliert der Empfänger schnell die Lust sie überhaupt zu lesen. Halte dich also kurz und verfasse möglichst präzise ein aussagekräftiges Anschreiben. Des Weiteren sollte die Nachricht Interesse an der Person des anderen signalisieren und idealerweise eine offene Frage beinhalten. Denn diese ermöglicht den Einstig in ein angeregtes Gespräch.

Ehrlich und authentisch sein

Auch wenn das Profil eines Sugardaddys sehr beindrucken ist, mache nicht den Fehler Lügen zu verwenden, um dich selbst interessanter darzustellen. Wenn du einen Sugardaddy anschreiben willst, sollten Authentizität und Ehrlichkeit stets gewahrt werden. Selbstverständlich musst du ihm nicht direkt all deine persönlichen Macken präsentieren. Auch wenn die Möglichkeit besteht, dass er diese süß findet, sind sie nicht unbedingt für die ersten Nachrichten empfehlenswert.

Die Infos aus seinem Profil nutzen

Hohle Phrasen helfen dir nicht weiter, wenn du einen Sugardaddy von dir überzeugen willst. Es ist wichtig, sich vorher mit seiner Person auseinanderzusetzen. Nur dann gelingt ein persönliches Anschreiben, dem er nicht widerstehen kann. Informiere dich vorher auf seinem Profil über seine Hobbys und Interessen. Gibt es Gemeinsamkeiten zwischen euch oder hat er Hobbys, über die du schon immer einmal mehr wissen wolltest? Solche Themen bieten einen optimalen Gesprächseinstieg. Sie zeigen dem Sugardaddy zudem, dass er nicht nur einer von vielen ist, sondern dass es dir wirklich um seine Person geht. Solche persönlichen Zeilen stechen aus der Masse hervor und erhöhen gegenüber einer Standardnachricht deutlich die Chancen auf eine rasche Antwort.

Sugardaddy anschreiben: Humor hilft immer

Auf derselben Wellenlänge zu liegen und den gleichen Humor zu teilen ist für eine erfolgreiche Beziehung ein entscheidendes Kriterium. Wenn du einen Sugardaddy kontaktieren willst, zeige ihm also ruhig, dass du Humor hast. Ein Sugarbaby, das locker und mit Freude durchs leben geht, wirkt viel attraktiver als jemand, der stets ernst durchs Leben geht. Also worauf wartest du noch? Sugardaddy anschreiben, dabei kurzfassen, ehrlich und authentisch eine persönliche Nachricht verfassen und diese mit einer Prise Humor würzen. Dann kann nichts mehr schief gehen!

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on