Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w0155773/blogs/mysugardaddy/de/blog/wp-includes/post-template.php on line 293
Sugardaddy mit Stil - blog.mysugardaddy.de

Sugardaddy mit Stil

Wie lernt man am einfachsten einen reichen Sugardaddy kennen?

Welche gut aussehende Frau träumt nicht davon mit Geschenken überhäuft zu werden und dabei nichts weiter tun zu müssen, als die sexy Geliebte zu spielen?!
Am einfachsten ist, man besucht die Homepage www.MySugardaddy.at, denn hier finden Sugardaddy und das passende Sugarbabe zusammen und genießen eine gute Zeit zu zweit.
Aber was ist eigentlich ein Sugardaddy und was muss ich als ein Sugarbabe machen bzw. welche Vorraussetzungen muss ich mitbringen? Diese Fragen werden wir nun nachfolgend beantworten.

Was macht ein gutes Sugarbabe aus?

Zunächst ist wichtig, dass man als Sugarbabe gut aussieht. Klar, das gute Aussehen liegt im Auge des Betrachters und darüber lässt sich auch streiten. Aber wichtig ist, dass man mit sich und seinem Körper im Reinen ist. Warum? In der Beziehung Sugardaddy und Sugarbabe wir Sex eine große Rolle spielen. Dies muss zwar nicht in jeder Sugardaddy Sugarbabe Beziehung so sein, ist aber eher die Regel. Des weiteren sollte man sehr gepflegt sein und auch gute Umgangsformen vorweisen können. Dies ist zum Beispiel wichtig, wenn der Sugardaddy sein Sugarbabe auf ein geschäftliches Essen mitnehmen möchte.Sugardaddy Aber auch so umgibt sich ein reicher Mann gerne mit einer gut aussehenden, gepflegten und sich gut benehmende Dame. Neben dem gut aussehen spielt ein gewisses Maß an Flexibilität eine große Rolle. Erfolgreiche Geschäftsmänner müssen oftmals sehr kurzfristig zu Geschäftspartner ins Ausland und wollen dabei vom Sugarbabe begleitet werden. Als Belohnung bekommt man schon einmal die Kreditkarte vom Sugardaddy und darf in den Luxusboutiquen der jeweiligen Metropole shoppen gehen und es sich im Spa gut gehen lassen, damit man Abends zusammen einen leckeren Cocktail zusammen genießen kann und natürlich einen netten Abend zusammen verbringt. Es kann aber auch vereinbart werden, dass monatlich ein bestimmtes Honorar ausbezahlt wird und zu bestimmten Zeiten bestimmte Dinge machen muss. Zum Beispiel einmal im Monat zusammen Essen gehen und einmal eine heiße Nacht miteinander verbringen und so weiter. Im Übrigen finanzieren sich so viele hübsche Studentinnen so ihr Studium.

Was ist überhaupt ein Sugardaddy?

Ein Sugardaddy ist kurz gesagt ein vollbeschäftigter Geschäftsmann, der oftmals Millionenschwer ist. Natürlich hat dieser kaum Zeit, umgibt sich aber sehr gerne mit einer jungen, sexy Dame, die ihm das Gefühlt vermittelt, dass sie seine Geliebte ist. Sugardaddys möchten oftmals auf Geschäftsreisen begleitet und unterhalten werden, aber oftmals suchen sie auch nur Spaß um aus dem Alltag ausbrechen zu können und um dabei eine attraktive Frau finanziell zu unterstützen. So haben beide etwas davon.

 

redaktion

view all post

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on