Anmeldung ab 18 Jahren

Zucker: wie viel ist gesund?

Nicht umsonst sind Low Sugar oder No Sugar Produkte besonders im Trend. Sie sind aus einem gesunden Lifestyle nicht mehr wegzudenken. Denn unser Zuckerkonsum in Deutschland ist deutlich zu hoch. So nehmen Frauen im Schnitt täglich 40% zu viel Zucker zu sich und das hat Folgen für die Gesundheit. Hier liest Du, warum Du auf Deinen Zuckerkonsum achten solltest.

Der Medien Hype

Auf Instagram und Co. gibt es viele Kanäle, auf denen Informationen zu zuckerarmer Ernährung geteilt werden. Doch was steckt hinter dem Trend um Low-Sugar-Brownies und Healthy Food?

Zucker

Fakt ist, dass deutlich zu viele Menschen an Übergewicht oder Adipositas leiden. Dies ist häufig auf die falsche, zu zuckerhaltige Ernährung zurückzuführen. Übergewicht, Diabetes, Herzkreislauferkrankungen und Karies können die Folgen sein. Daher wollen viele prominente Persönlichkeiten, Firmen, Organisationen und Magazine über die Wichtigkeit einer gesunden Ernährung aufklären.

Wie viel Zucker ist erlaubt?

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung liegt die Obergrenze für den Zuckerkonsum bei 10% des täglichen Gesamtenergiebedarfs. Bei einer Energiezufuhr von 2000 kcal am Tag entspricht das 50g Zucker, die für Frauen empfohlen sind. Das sind ungefähr 100g Gummibärchen. Männer sollten nicht mehr als 65g Zucker zu sich nehmen. So viel steckt in 600ml Cola. Die WHO halbiert diese Richtwerte sogar und legt für Frauen dementsprechend einen Höchstwert von 25g Zucker pro Tag fest.

So ernährst Du Dich gesund

gesunde Ernährung

Viel Zucker steckt in folgenden Lebensmitteln: Softdrinks, Fruchtsäften, Süßigkeiten, Gebäck, Früchten aus der Dose, fettreduzierten Produkten und getrockneten Früchten. Daher solltest Du diese möglichst selten konsumieren, wenn Du auf eine gesunde Ernährung wertlegst. Die besondere Gefahr bei zuckerhaltigen Getränken besteht darin, dass sie keinen Sättigungseffekt hervorrufen. Daher kommt es bei Menschen, die Flüssigkeit überwiegend darüber zu sich nehmen, zu einer Überernährung durch zu viel Zucker. Eine Empfehlung für eine gesunde Lebensweise ist, viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und wenig verarbeitete Lebensmittel auf den Speiseplan zu setzen. Trinken sollte man bevorzugt Wasser und ungesüßte Tees.

Eine zuckerarme und gesunde Ernährung lohnt sich, denn so tust Du Deinem Körper etwas Gutes. Vollkommen verzichten musst Du allerdings nicht auf Deine Lieblingssüßigkeit. In Maßen ist alles erlaubt. Zum Schluss gibt es noch eine spannende Info: Da Zucker nur Energie liefert und keine anderen Nährstoffe enthält, braucht unser Körper ihn nicht.